Tag des Gedenkens an den Holocaust

Der Holocaust-Gedenktag wurde in den Schweizer Schulen erstmals am 27. Januar 2004 begangen in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrationslagers von Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945. Ziel ist es, an diesem Tag an den Holocaust zu erinnern, aber auch an weitere Genozide, die die Geschichte Europas im 20. Jahrhundert prägten. Um Lehrpersonen bei der Behandlung dieser Themen zu unterstützen, hat das Informations- und Dokumentationszentrum IDES der EDK diesen Guide erarbeitet.


application/pdf iconDownload des Guides
335.87 KB | Januar 2016
 

Aktuelles

Schweiz übernimmt 2017 den Vorsitz der International Holocaust Remembrance Alliance
Die 31 Mitgliedstaaten der International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA) haben am 5. November 2015 die Kandidatur der Schweiz für den Vorsitz der IHRA im Jahr 2017 gutgeheissen. Der Bundesrat hatte diese Kandidatur auf Vorschlag des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) unterstützt. Während des Präsidentschaftsjahrs wird das EDA seine enge Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren und den im Bereich der Menschenrechte aktiven Organisationen in der Schweiz fortsetzen.
www.news.admin.ch

Diese Seite in: Français Italiano

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 19.01.2016

Job

educa.ch